Philosophie

Martin Wöbers Betriebsphilosophie ist die Vereinigung von Tradition und Innovation.

Auf diesem Wege werden regionaltypische und geschmackvolle Weine produziert. Voraussetzung für die Weinqualität ist ein schonender Umgang mit der Natur,
dies bedeutet für den Familienbetrieb vor allem eine natürliche Bodenbearbeitung. Der Winzer überlässt nichts dem Zufall, will qualitativ hochwertige Trauben,
um spritzige und fruchtige Weine zu erhalten.

Für die Zukunft gilt weiterhin Qualität und Kontinuität, dies basiert nur aufgrund der guten
Zusammenarbeit mit seinen motivierten Mitarbeitern.

Weingarten

Als Martin Wöber 2010 das Weingut seiner Eltern übernahm, tätigte er einige Zukäufe guter Lagen in Waitzendorf, Obermarkersdorf und Retz.

Alle Weingärten befinden sich fernab vom Autoverkehr und zeigen beste Böden. Die klimatischen Verhältnisse in Waitzendorf sind einmalig, da den Rebstöcken viele Sonnenstunden aber auch Schutz vor starken und kalten Winden, von den Hügeln des Manhartsbergs, geboten werden.

Die angebauten Rebsorten in den verschiedensten Rieden für Weißweine sind Grüner Veltliner, Riesling, Chardonnay, Gelber Muskateller und Sauvignon Blanc, für Rotweine Zweigelt

Weinlese

Der optimale Zeitpunkt der Weinlese ist bedeutend für unsere spritzigen und fruchtigen Weine.

Für die Weine ist es sehr bedeutend, den richtigen Zeitpunkt der Traubenernte zu finden. Der Winzer kontrolliert daher in regelmäßigen Abständen die Trauben auf Reife- und Gesundheitszustand und entscheidet erst dann den genauen Lesezeitpunkt.

Die Weingartenflächen werden mit der Hand oder maschinell im Zeitraum von drei bis vier Wochen geerntet. Die Trauben werden mit Muldenkippern zum Keller gebracht und dort auf schonendstem Wege verarbeitet.

Vereinigung von besten Böden und viel Sonnenlicht ist Wöbers Philosophie
für geschmackvolle
Weine.

Zweigelt

Jahrgang: 2018

Beerenauslese 2015

Handgelesen, am 7.12.2015

Warenkorb
Scroll to Top